Von der Resonanz überwältigt - JCWK

Knapp 70 Kinder folgtem dem Aufruf zum Standturnier in der Vorweihnachtszeit.

 

Die Organisatoren Janine und Dirk Kopperberg verzeichneten in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung beim traditionellen Standturnier des JC Wermelskirchen.
Knapp 70 Kinder waren ins Dojo gekommen, um miteinander zu kämpfen und sich zu messen. Darunter waren nur wenige Gäste vom befreundeten Club TSV Bayer Leverkusen und einige AG-Kids der GGS Am Haiderbach. So kamen die meisten Teilnehmer aus dem Verein selbst. Besonders erfreutlich war die große Zahl der KämpferInnen auch deshalb, da seit vielen Jahren überall die Wettkampfbeteiligung zurückgeht. Doch die Kampffreude und der Mut der Kids ließen wieder Hoffnung keimen für die Turniere im kommenden Jahr.
Vielleicht lockten aber inbesondere die essbaren Medaillen, die von Janine immer eigens zu dieser Maßnahme gefertigt werden. Die meisten Ehrenpreise waren schon zum Gruppenbild nach der Siegerehrung verschwunden. Das kann bei den offiziellen Turnieren bei denen es häufig metallene Medaillen gibt nicht passieren.