Judo & more - Es war eine tolle Woche! - JCWK

Schick und sportlich: Carolin, Manon, Hannah und Mayla in Lindow

Am letzten Sonntag im Juli machten wir- Hannah Glauner, Manon Dörner, Carolin Scheida und Mayla Gulich – uns auf den Weg in das fast 600 km entfernte Lindow. Dort nahmen wir in der großen Sportschule des Landes Brandenburg am Feriencamp des Deutschen Judobundes teil. Die Sportschule bot uns für fast eine Woche eine schöne Unterkunft in 2-3 Bett Zimmern, superleckeres Essen und zum Glück ganz viele Sportangebote.

Wer mochte, konnte schon morgens um 7 den Tag mit einer Frühsporteinheit beginnen. Vormittags und nachmittags gab es Judotraining für Klein und Groß. Anfangs wurden alle 138 Teilnehmer nach Gürtelstufen in drei Gruppen eingeteilt. In jeder Einheit wurde sich zusammen mit allen aufgewärmt und dann in der jeweiligen Gruppe neue Stand- und Bodentechniken gezeigt und geübt.

Die Abendgestaltung lag in unseren Händen. Es gab verschiedene Angebote oder auch die Möglichkeit, sich selbst den Abend lustig zu gestalten. Der angrenzende See sorgte immer wieder für Erfrischung. Diese war besonders nötig, als wir am judofreien Tag bei einem Parcours durch den Sand robben und rollen mussten. Was ein Spaß!?! Besonders da man zwischendurch noch durch einen Wassersprenkler laufen musste. Wir fühlten uns wie panierte Schnitzel. Neben Judo und Panieren gab es noch andere Sportarten: Beachvolleyball, Tischtennis, Fußball, Tretbootfahren, Frisbee und vieles mehr. Es war für alle was dabei, sogar der ein oder andere Betreuer hat sich mal ein Randori gegönnt. So haben wir auch mit vielen anderen Judoka aus dem Bezirk und Land eine tolle Zeit verbracht. Und da das unseren sportbegeisterten Girls nicht genug ist, reiste das Quartett im Anschluss an judo&more zur Sommerschule in Hennef. Hier geht es mit dem intensiven Training dann unter der Schirmherrschaft des Nordrhein-westfälischen Judoverbandes weiter.

Bericht von den 3 Engeln für Koga 😉

Dieses Beweisbild, dass es auch Judotraining in Lindow gab findet sich auf der Homepage des DJBs – drei unserer Athletinnen sind sogar darauf zu sehen: https://whttps://www.judobund.de/jugend/aktuelles/detail/olympia-gruesse-aus-lindow-4760/ww.judobund.de/jugend/aktuelles/detail/olympia-gruesse-aus-lindow-4760/