Die Löwinnen brüllen wieder - Heimkampftag am Sonntag! - JCWK

Nun ist es schon in wenigen Tagen soweit. Die Frauen des JCWKs sind durch die pandemiebedingte Pause etwas aus der Übung und so kam der Heimkampftag am kommenden Sonntag trotz langer Zeit der Vorfreude doch ziemlich überraschend. Schließlich hatte aber bis vor vier Wochen auch noch garnicht vonseiten des Verbandes festgelegen ob und wann eine Oberligasaison überhaupt stattfinden wird. Nach zwei Jahren Pause geht es am Wochenende nun aber wieder los mit dem Frauenjudo im Bergischen. Wenn auch die Löwinnen wieder zur gewohnten Orga mit großem Cafeteriangebot, Rahmenprogramm für die Kids und Werbung im Vorfeld erst noch wieder zurückfinden müssen (im nächsten Jahr wieder!), fühlen sie sich sportlich recht gut vorbereitet auf den Saisonstart. Obwohl das Team in 2020/2021 gleich um 5 (!) Kleine Fans erweitert wurde, stellen die Mädels des JC Wermelskirchen eine schlagkräftige Truppe am Sonntag auf. Die Youngsters (Laura Lenz, Hanna Kalff und Maja Halfmann(BTG)) sind durch Verletzung oder Abitur noch außer Gefecht, aber die alten Hasen halten die Fahne hoch. So wird fast identisch das ehemalige Bundesligateam auf die Matte gehen.
In der Oberliga wird erstmals auch mit Hin- und Rückrunde in 5 Gewichtsklassen gekämpft. Das kommt dem JC insofern zugute dass es im Leichtgewicht sehr dünn besetzt aussieht im Kader. Aber sowohl Julia Glaser (-52) als auch Katharina Wigger (SSF Bonn,-57) haben für Sonntag zugesagt. Oben herum ist durch den Modus schon bei über 70kg Schluss. Hier könnten die Löwen deutlich mehr Kämpfe abdecken, sodass sich Gina Alcamo, Frederieke Grätz, Frauke Thiem und Sandra Wolski die Kämpfe werden aufteilen müssen. In den beiden anderen Klassen können sich Vanessa Kopperberg und Natica Gulich (-63) sowie Regina Znanewitz und Katrin Seide (-70) zwischen Hin- und Rückrunde entspannt abwechseln.
Für die Saison wollen die Damen in erster Linie das gemeinsame Kämpfen genießen und Spaß haben. Wenn dabei Siege herauskommen wird sicherlich aber auch lautstark gejubelt.
Alle, die zuschauen möchten, sind herzlich eingeladen. Kampfbeginn ist um 11Uhr am Sonntag in der Gymnasiumshalle Wermelskirchen. Zuerst Kämpfen die Gäste TSV Herta Walheim und Stella Bevergern gegeneinander. Beide Teams haben in der Vergangenheit erstklassig (Bundesliga) gekämpft. Das verspricht somit tolle Duelle. Kaffee und Waffeln wird es geben, ohne alles gibt es im JCWK eben Doch nicht🤣😉